Treffen der Werkfeuerwehr Unterfranken im Bezirkskrankenhaus Lohr a. Main

1382962510 Treffen-der-Werkfeuerwehr-Unterfranken-im-Bezirkskrankenhaus-Lohr-a

Am vergangen Donnerstag, den 17.10.2013 trafen sich die Vertreter der Werkfeuerwehren zur jährlichen Bezirkstagung Unterfranken des Werkfeuerwehrverbandes Bayern e.V. im Festsaal des Bezirkskrankenhauses Lohr a. Main. „Auch in diesem Jahr steht der Informations- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt unseres Treffens, erklärt Alfred Moller, Bezirkssprecher des Werkfeuerwehrverbands Unterfranken bei der Begrüßung der Teilnehmer.

Gastgeber und Betriebsleiter des Bezirkskrankenhauses, Jochen Reutter bedankte sich bei den Feuerwehrangehörigen, die mit großem Mut und oft unter Einsatz ihres Lebens ihren selbstlosen Dienst für die Sicherheit der Patienten, des Personals und auch der Mieter des Krankenhauses sorgen. "Die Werkfeuerwehr könne immer mit der Unterstützung von Seiten der Krankenhausleitung rechnen", versicherte Reutter.

Ebenso bedankte sich Manfred Brust, Kreisbrandrat Main-Spessart, für die hervorragende Zusammenarbeit der Werkfeuerwehren im Landkreis. Die Fachleute im betrieblichen Brandschutz verfügen über beste Ortskenntnisse, die im Ernstfall entscheidend sind.

Volker Kubis, Kommandant der Werkfeuerwehr des Bezirkskrankenhaus stellte die Werkfeuerwehr vor, welche in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden ist. Anschließend wurde von Bernhard Burk, Leiter der Werkfeuerwehr Gerresheimer Lohr die zweite Jubelwehr in Lohr vorgestellt, welche in diesem Jahr 50 Jahre alt wurde. Auf dem Programm standen weiterhin Fachvorträge über "Personenbetreuung“ , hier gab Brandmeister Bernd Brönner von der Freiwilligen Feuerwehr Lohr wertvolle Tipps mit dem Umgang von Personen.

Kreisbrandmeister Jochen Kümmel hielt einem Vortrag über Neuerungen im Digitalfunk, der in Kürze in Unterfranken starten wird. Herr Christian Böhm von der Total Feuerschutz referierte über das Löschmittel Novec 1230 und zeigte in einer Ausstellung die Wirkung dieses Mittels. Peter Eschenbacher Stellv. Vorstand des Werkfeuerwehrverbandes der zusammen mit dem Geschäftsführer Gerhard Berndt an der Tagung teilnahm informierte über die Arbeit im Verband.

Nach internen Verbandinformationen konnten die Gäste abschließend einen Blick hinter die Kulissen der Gerresheimer Lohr GmbH werfen und nahmen an einem Betriebsrundgang teil, den Löschmeister Klaus Höfling leitete.