Feuerwehr-Wettstreit: Karlstadt hatte die Nase vorn

Fast 60 Feuerwehren aus Franken kamen am Samstag in Karlstadt zu einem Wettbewerb zusammen. Es siegte der Hausherr.

An zwölf Stationen war beim vierten "Bezirksleistungsmarsch Unterfranken" in Karlstadt Wissen und Können rund um die praktische Feuerwehrarbeit gefragt. Zum Beispiel mussten Schläuche exakt ausgerollt, mit Leinenbeuteln Fenster getroffen oder Gefahgutsymbole zugeordnet werden.

Am Ende gewann die Feuerwehr Karlstadt die Wertung der 37 unterfränkischen Wehren und die Feuerwehr Sparneck (Landkreis Hof) die der 21 Gastwehren.